Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

Produktbewertungen bei Käufersiegel
4,79 Sterne von 78 Bewertungen

Snakebites

Eine besondere Form des Unterlippenpiercings sind die Snakebites, die – ganz nach freier Übersetzung – nach Schlangenbissen aussehen. Diese Piercings werden symmetrisch angeordnet und können mit verschiedenen Piercings realisiert werden. Mittels Klemmzange und Kanüle werden die zuvor angezeichneten Stellen für die Snakebites gestochen. Anschließend wird sofort das Erstpiercing eingesetzt, das ausreichend groß und aus unproblematischem Material (vorzugsweise Kunststoff) bestehen sollte. Schon sind die Snake Bites fertig.

Vorsicht bei Snake Bites

Snakebites brauchen eine gewisse Zeit zum heilen, genau wie alle anderen Lippenpiercings auch. Bedenken sollte man im Vorfeld immer, dass man bei Snake Bites gleich zwei Piercings bekommt, also auch mit mehr Schwellung oder sogar Schmerz rechnen muss. Mindestens den ersten Tag sollten Alkohol, Zigaretten oder reizende Nahrungsmittel tabu sein. Es empfiehlt sich aber im eigenen Interesse, diese Frist durchaus auf einige Tage auszuweiten. In den Folgetagen werden die Schwellungen dann immer weiter zurückgehen und die Snakebites lassen sich dann recht unproblematisch behandeln. Ist anfänglich noch mehrfache tägliche Desinfektion angeraten (drei Desinfektionen täglich sind üblich), reicht kurze Zeit später schon die tägliche Gesichtshygiene aus. Gesonderte Reinigung ist in der Regel für Snake Bites nicht mehr nötig.

Woraus sind Snake Bites?

Snakebites sind an sensiblen Stellen des Körpers eingesetzt und sollten daher aus unproblematischem Material bestehen. Kunststoff wie PTFE oder Titan sind für solche Piercings geradezu ideal. Sind die Löcher für die Snakebites abgeheilt, dann kann auch anderer Schmuck, etwa aus Chirurgenstahl, eingesetzt werden. Stahl ist allerdings im Mund und für Piercings immer mit Vorsicht zu genießen, da hier Schäden an den Zähnen entstehen können. Welches Material in Frage kommt, entscheidet daher auch immer die genaue Lage der Snakebites. Sind die Zähne aufgrund von Schmuckwahl und Anatomie nicht in Gefahr, dann ist die Materialauswahl natürlich gleich größer. In unmittelbarer Nähe von Zähnen sollten Snake Bites immer aus ungefährlichem Kunststoff bestehen.


Zeige 1 bis 28 (von insgesamt 28 Artikeln) Seiten:  1